Sie sind hier: Straßenverkehrszentrale BW > Verkehrsbeeinflussungsanlagen > Netzbeeinflussung > NBA Leonberg - Walldorf

Netzbeeinflussungsanlage Leonberg - Walldorf

Karte: Anlagenbereich der NBA Leonberg - WalldorfMit der Errichtung der Netzbeeinflussungsanlage (NBA) zwischen dem Autobahndreieck (AD) Leonberg und dem Autobahnkreuz (AK) Walldorf im Autobahnviereck (gebildet durch die Autobahnen A5, A6, A8 und A81 zwischen Stuttgart, Karlsruhe, Walldorf und Heilbronn) verbindet sich das Ziel, überlastete Autobahnteilstrecken durch Umlenkung der verlagerbaren Verkehrsanteile zu entlasten. Konkret werden im Falle einer Störung im Zuge der mit blauer Wegweisung ausgeschilderten „Normalroute“ A6 und A81 (über Heilbronn) alle Verkehrsteilnehmer, die das vorgenannte Autobahnviereck zwischen dem AD Leonberg und dem AK Walldorf überregional befahren, auf die „Alternativroute“ A5 und A8 (über AD Karlsruhe) geleitet. Hierzu wird mittels der vorhandenen weißen Überkopftafeln mit durchgehendem schwarzen Anzeigefeld (dWiSta-Tafeln) den Verkehrsteilnehmern an den Entscheidungspunkten am AD Leonberg und AK Walldorf eine entsprechende Umlenkungsempfehlung angezeigt.

Sind die Anzeigefelder schwarz, ist in der Regel die statisch beschilderte Route die günstigere, jedoch bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass auf dieser Route keine Störungen vorliegen.

 

Umlenkungsempfehlung am AK Walldorf:

„20 km Stau auf A81 hinter Anschlussstelle Heilbronn/Untergruppenbach. Fernverkehr mit Ziel Stuttgart sollte die Route über Karlsruhe (A5 und A8) wählen.“

Anzeige an der A5
Grafik: Wegweiser an der A 5

Darüber hinaus wird der Verkehrsteilnehmer an den vorgenannten Entscheidungspunkten zusätzlich auch über größere Störungen/Vollsperrungen entlang der Alternativroute informiert. Ergänzend wird dem überregionalen Verkehrsteilnehmer, sofern es die verkehrliche Situation zulässt, die Empfehlung angezeigt, nach Stuttgart oder in Gegenrichtung nach Mannheim die Strecke über Heilbronn, also die A6 und die A81, zu nutzen. Sofern auch entlang dieser Strecke größere Störungen vorliegen, werden diese anstelle vorgenannter Empfehlung angezeigt.

  • Zusätzliche Information mit Empfehlung: „8 km Stau auf A5 zwischen Karlsruhe und Mannheim. Fernverkehr mit Ziel Mannheim sollte die Route über Heilbronn (A81 und A6) wählen“
    Grafik: dWiSta-Anzeige mit Routenempfehlung
  • Zusätzliche Information ohne Empfehlung: „8 km Stau auf A5 zwischen Karlsruhe und Mannheim und gleichzeitig auch 10 km Stau auf A6 zwischen Heilbronn und Mannheim“
    Grafik: dWiSta-Anzeige ohne Routenempfehlung
    Eine Empfehlung für eine Route ist im Rahmen dieser Verkehrssituation mit großen Staus auf beiden Routen nicht sinnvoll.