Sie sind hier: Straßenverkehrszentrale BW > Verkehrsbeeinflussungsanlagen > Streckenbeeinflussung > SBA B27 Stuttgart - Aichtal

Streckenbeeinflussungsanlage B27 Stuttgart-Degerloch bis Aichtal

Karte: Anlagenbereich der SBA B27 Stuttgart-Degerloch - AichtalDie Anlage ist auf einer Strecke von insgesamt 34 km zwischen Stuttgart-Degerloch und Aichtal (in Fahrtrichtung Tübingen 16 km, in Fahrtrichtung Stuttgart 18 km) ausgebaut. Die Strecken­beeinflussungsanlage verfügt über insgesamt 36 Messquerschnitte, jeweils 18 pro Fahrtrichtung. Diese ermitteln permanent die fahrstreifenbezogenen Verkehrsstärken und Geschwindigkeiten je Fahrzeugart (Pkw und Lkw). Zudem sind 9 Wetterstationen mit zugehörigen Sichtweiten- und Fahrbahn­zustands­sensoren installiert, die Wind, Regen, Luftfeuchte, Luft- und Fahrbahntemperatur sowie die Sichtweite messen.

Zur Verbesserung des Verkehrsflusses und der Verkehrssicherheit wurden an den drei Anschlussstellen Filderstadt-Ost/Bonlanden, Filderstadt-West/Plattenhardt und Leinfelden-Echterdingen-Süd/Stetten - jeweils in Fahrtrichtung Stuttgart - Zuflussregelungsanlagen erbaut.

Steuerung/Schaltung

Die Steuerung der Anlage läuft automatisch. Die Überwachung der Anlage erfolgt durch die Operatoren der Straßenverkehrszentrale BW. Von dort werden auch Sonderprogramme (z. B. Tagesbaustellen) geschaltet.

Für den Streckenabschnitt zwischen dem „Echterdinger Ei“ und Stuttgart-Degerloch wird für beide Fahrtrichtungen aus Gründen des Lärmschutzes täglich von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 km/h vorgeschrieben. Von der Verkehrsbehörde ist außerhalb der Gemarkung Stuttgart eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h angeordnet.

Im Bereich des Tunnels zwischen den Anschlussstellen Leinfelden-Echterdingen-Mitte/Flughafen und Leinfelden-Echterdingen-Süd/Stetten ist aus Gründen der Verkehrssicherheit eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h angeordnet.

Ausblick

  • Die mittlerweile veralteten Außenanlagen (LED-Anzeigen, Sensorik) sollen erneuert werden.

Foto: Anzeigequerschnitt