Wirkung temporäre Seitenstreifenfreigabe

Durch den Einsatz einer temporären Seitenstreifenfreigabe wird

  • die vorhandene Straßenkapazität optimal genutzt,
  • die Leistungsfähigkeit der Strecke um 20-25 % erhöht,
  • die Staubildung minimiert,
  • die Reisezeit verkürzt,
  • die Verkehrssicherheit erhöht und
  • die Umweltbelastung reduziert, da der Verkehr konstanter fließen kann.

In mehreren wissenschaftlichen Untersuchungen wurden die genannten Wirkungen der temporären Seitenstreifenfreigabe bestätigt und nachgewiesen. Andere Bundesländer haben bereits positive Erfahrungen gesammelt und setzen verstärkt auf diese Technologie. Trotz des Wegfalls des Seitenstreifens bleibt durch den Bau von Nothaltebuchten und Videoüberwachung die Verkehrssicherheit weiterhin auf einem hohen Niveau.

Foto: Anzeigequerschnitt mit temporärer Seitenstreifenfreigabe