Sie sind hier:  Startseite > Verkehrszählung > Verkehrsmonitoring > Ergebnisse

Verkehrsmonitoring Baden-Württemberg

„Verkehrsmonitoring“ ist vom Land Baden-Württemberg initiiert worden. Das Verkehrsmonitoring ersetzt in Baden-Württemberg als erstem Bundesland die bisherige manuelle Straßenverkehrszählung im 5-Jahres-Abstand durch automatische Verkehrszählungen.

Aktueller Hinweis zu den Endergebnissen des Verkehrsmonitorings 2019 ff.

Für die Lärmkennwerte nach den Richtlinien für den Lärmschutz an Straßen (RLS 19) hat sich die Berechnungsgrundlage gemäß den Vorgaben von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) geändert. Demzufolge müssen diese Werte für die Jahre ab 2019 neu berechnet werden. Die dann überarbeiteten, amtlichen Endergebnisse zum Verkehrsmonitoring ab 2019 stehen frühestens ab Januar 2023 wieder zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Endergebnisse Verkehrsmonitoring

play_arrowEndergebnisse des Verkehrsmonitorings 2015
play_arrowEndergebnisse des Verkehrsmonitorings 2012

Die Ergebnistabellen des Verkehrsmonitorings 2012 (Stand: Juli 2013) weisen einen Berechnungsfehler beim Schwerverkehr in den Regierungsbezirken Stuttgart und Tübingen auf. Nachfolgend finden Sie die korrigierten Tabellen (Stand: September 2013):

insert_drive_fileErgebnisse Autobahnen 2012 (PDF)insert_drive_fileErgebnisse Bundesstraßen 2012 (PDF)insert_drive_fileErgebnisse Landesstraßen 2012 (PDF)insert_drive_fileErgebnisse Kreisstraßen 2012 (PDF)insert_drive_fileLegende Verkehrsmonitoring 2012 (PDF)